Hochhaus Terma-Areal, Sursee

Hochhaus Terma-Areal, Sursee

Die Wohn- und Geschäftsbauten entlang des Bahnhofplatzes und der Centralstrasse treten in Dialog mit der gewachsenen gewerblichen Struktur im Südosten. Die Centralstrasse als Verbindungsachse zwischen Altstadt und Bahnhof wird durch Zurücksetzen der Baukörper mit Platzbildung wieder sichtbar.

0 \ 0
Präzise Setzung der Volumina im Zusammenspiel mit den bestehenden Gebäuden. Sensibel: die Auseinandersetzung mit der Körnung des übergeordneten städtebaulichen Rasters.

Hochhaus Terma-Areal, Sursee

Studienauftrag

Bauherrschaft

  • Pax, Schweizerische Lebensversicherungs-Gesellschaft AG, Basel

Abgabe 2016

Was wir auf den Boden bringen

Was wir auf den Boden bringen

Leuenberger Referenzen

Die Aufmerksamkeit für Zwischenräume – die Freiräume sein können. Die Vielfalt der Kompetenzen – und damit Perspektiven. Die Verbundenheit mit der Landschaft und Region – ganz besonders mit den Menschen.

Das alles führt im Denken, Gestalten und Realisieren von Leuenberger zu Vielfalt. Zu Diversität, die wir mit unseren Referenzen gerne dokumentieren.


Unsere Referenzen

Wettbewerb: Pilatusplatz, Luzern

Erneuerung: Villa Meyer, Sursee

Erneuerung: Hartenfelsstrasse, Ebikon

Einfamilienhaus: Chrummweid, Rain

Mehrfamilenhaus: casaK, Schenkon

Mehrfamilienhaus: Niderhölzli, Rain

Betriebsgebäude: Beck AG, Emmen

Überbauung: Wiggerweg, Strengelbach

Mehrfamilienhaus: Chileweid, Rain

Einfamilienhaus: Schlottermilch, Sursee

Mehrfamilienhaus: Wissenhusen, Schötz

Überbauung: Langfuren, Stallikon

Projektwettbewerb: Alterszentrum Buochs

Überbauung: Herrenmatte, Hitzkirch

Überbauung: Kirschgarten, Schenkon

Mehrfamilienhaus: Jean Sebastien, Sempach

Mehrfamilienhaus: Gemini, St.-Erhard

Einfamilienhaus: Lungholzstrasse, Sursee